Abhörgeräte finden

Auf der Suche nach einem passenden Abhörgerät wird der Interessent förmlich erschlagen. So gibt es beispielweise Modelle in verschiedenen Formen, Farben und Ausführungen. Um hier das passende Abhörgerät zu finden, sollten verschiedenste Faktoren berücksichtigt werden. So stellt sich beispielsweise die Frage, wie auffällig ein Abhörgerät sein darf. Während ein Babyfon zum Beispiel offensichtlich im Raum stehen kann, sollte ein Modell für den verdeckten Einsatz im Haus eher unauffällig und am besten direkt in der Umgebung integriert sein. Nur so kann beispielsweise sichergestellt werden, dass ein Hausbesitzer, wenn er beispielsweise jemand des Diebstahls verdächtigt, auch den mutmaßlichen Dieb auf frischer Tat ertappt und abhören kann. Ein gut verstecktes Abhörgerät im eignen Haus nützt aber nichts, wenn die Reichweite der Wanze nicht ausreicht und der Ton zum Beispiel nicht bis zum Büro übertragen wird. Aus diesem Grund ist bei der Auswahl eines Lauschgeräts auch darauf zu achten, ob die Reichweite der Wanze ausreichend ist. Gegebenenfalls empfiehlt sich hier auch die Anschaffung einer GSM-Wanze, die bei der Übertragung keine Grenzen kennt.

Wanzenfinder

Gerade im eigenen Haus kann der Einsatz eines Abhörgerätes zu Überwachungszwecken sinnvoll sein. Aber nicht jedes im Haus versteckte Abhörungsgerät muss zwangsläufig vom Besitzer stammen. Gerade bei Mietwohnungen ist es denkbar, dass beispielsweise der Vermieter den Mieter ausspioniert. Dieser Verdacht wird vor allem bestätigt, wenn der Vermieter beispielsweise vertrauliche Dinge weiß. In einem solchen Fall sollte der Bewohner alle Möglichkeiten ergreifen, um die Abhörgeräte zu finden. Da diese zumeist sehr gut versteckt sind, können sie oftmals nicht gleich wahrgenommen werden. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, für das Finden der Abhörgeräte spezielle Wanzenfinder (Siehe rechtes Amazon-Angebot) zu nutzen. Diese können sehr unterschiedlich funktionieren. So gibt es beispielsweise Modelle, die Töne produzieren und beim Annähern an ein Abhörgerät ihre Frequenz ändern. Es gilt hier allerdings zu beachten, dass nur hochwertige Geräte zu genauen Ergebnissen führen können, und es deshalb manchmal bei einem Verdacht sinnvoller sein kann, Profis mit dem Finden der Abhörgeräte zu beauftragen.